16. Dezember 2017 Quantett Johannes Kobelt

Bach Trifft Old Time Jazz

Zahlreiche Instrumente, virtuos gespielt, das ist das Quantett Johannes Kobelt.
Ungarrumänische, russische, schweizerische, klassische und jazzige Musik entlocken Katharina und Johannes Kobelt zusammen mit Adrian Bodmer ihren Instrumenten, seit 1973 - und kein bisschen müde.

Die drei Musiker bringen verschiedene Musikarten und -stile. Dabei entsteht jedoch kein Durcheinander, sondern eine ausgewogene, bunte Mischung.

Mit der puren Lust am Entdecken des Klanges und einer Prise Humor bringen es die drei Musiker fertig, Zuhörer wie Zuschauer in ihren Bann zu ziehen, in der Musik zu schwelgen, Vielfalt und Emotionalität zu geniessen.

Spezialprogramm

Im Kontrast zu seinem exklusiven Haupt-Programm mit den Verbindungen verschiedenster Musikkulturen, gibt das Quantett Johannes Kobelt mit diesem Spezial-Programm den Konzertbesuchern die Möglichkeit, sich länger in einen Musikstil vertiefen zu können.

Beide Musikstile werden mit souveräner Selbstverständlichkeit vorgetragen, so als ob zwei verschiedene, spezialisierte Ensembles auftreten würden.

Der Klassische Teil dieses Programmes wird mit Instrumenten gespielt, die man normalerweise nur von berühmten Solisten zu hören bekommt – jedoch blitzen beim Quantett Johannes Kobelt auch in der klassischen Musik immer wieder augenzwinkernde Momente auf.

Im Jazz-Teil werden Eigenkompositionen gespielt sowie Highlights aus dem Repertoire von legendären Jazzmusikern wie Thomas „Fats“ Waller, Benny Goodmann, Duke Ellington… Der langen Rede kurzer Sinn: Es swingt !

  

Konzertbeginn: 20.30h, Türöffnung & Bistro 19.00

Eintritt: Erwachsene 30 CHF / Schüler+Studenten 20 CHF / Familien 60 CHF

Menü im Bistro ab 19.00h: es hätt immer öppis feins

Homepage: Quantett

 

 

Mit freundlicher Unterstützung durch die Mobiliar Andelfingen